Apples iMessage-Server speichern mehr persönliche Daten als bekannt – WinFuture

Apples iMessage-Server speichern mehr persönliche Daten als bekannt
WinFuture
Das eigentlich Pikante dabei ist, dass Apples Messenger-App bei ihrem Einsatz einen Ping an die Server der Kalifornier schickt, um zu überprüfen, ob ein Empfänger ebenfalls iMessage im Einsatz hat. Dabei sieht Apple, wen man versucht, zu kontaktieren …